Die Wohnung neu stylen – kleine Veränderungen, große Wirkung

Ein Wohnzimmer können Sie durch kleines Möbelrücken ein ganz neues Raumgefühl geben.

11. Februar 2021

Die Wohnung neu stylen – kleine Veränderungen, große Wirkung

Sie brauchen zu Hause eine kleine Veränderung? Sie möchten Ihre Wohnung neu stylen? Dann frischen Sie Ihre Wohnung auf! Mit geringfügigem Aufwand und kleinen Veränderungen gelingt Ihnen ein ganz neues Erscheinungsbild für Ihre Wohnung. Farbige Akzente, ein kleines Zurechtrücken der Möbel und neue Accessoires reichen oft schon aus, um der Wohnung einen neuen Look zu verpassen. Werden Sie ein wenig kreativ, halten Sie immer die Augen offen: Man kann sich überall inspirieren lassen – und seien Sie offen für Neues. Wir zeigen Ihnen, wie das geht!

1. Tipp: Legen Sie den Fokus auf das Wesentliche und misten Sie aus

Der genaue Blick auf seine eingerichtete Wohnung, lässt einen erkennen, wo Optimierungsbedarf herrscht, weil zum Beispiel die Regale überquellen. Weniger ist mehr sollte hier die Devise sein.

Das Zauberwort heißt: reduzieren. Nehmen Sie sich einen Wäschekorb oder Ähnliches, gehen Sie Zimmer für Zimmer durch und lassen alles, was nicht unbedingt notwendig ist, damit Sie sich wohlfühlen, in dem Korb verschwinden. Verstauen Sie die Sachen im Keller oder auf dem Dachboden, misten Sie die nicht benötigten Dinge aus oder verschenken Sie sie. Wenn Sie beim Einlagern im Keller/Dachboden auf Dinge treffen, die Sie länger als ein Jahr nicht mehr angefasst haben, entsorgen Sie diese gleich mit den anderen aussortierten Sachen. Denn irgendwann wird es zu viel und Sie verlieren den Überblick.

2. Tipp: Neue und alte Accessoires

Sie müssen natürlich nicht Ihre Lieblingsaccessoires entsorgen. Vielleicht verpassen Sie ihnen aber einfach einen neuen Platz. Und zwar nicht nur vom oberen Regalbrett ins untere, sondern von einem Zimmer ins andere – so ist die Veränderung im Wohnkonzept deutlich auffälliger.

Wenn Sie Ihre Regale entschlackt beziehungsweise ausgemistet haben, dann achten Sie darauf, dass Sie das Regal nur noch zur Hälfte bestücken. Nutzen Sie es nicht nur für Bücher, sondern auch für schöne Dekoartikel. Das aufgelockerte Regal verschafft gleich viel mehr Luftigkeit und die einzelnen Objekte kommen besser zur Geltung. Wer dabei alte Lieblingsstücke mit neuen Accessoires kombiniert, schafft einen Wohnraum mit persönlichem Stil. Im m+t Onlineshop finden Sie, neben vielen dekorativen Accessoires, natürlich auch Möbelstücke wie Beistelltische, Kommoden, Couchtische und Sessel, die toll in Szene gesetzt zu Eyecatchern werden.

Verschieden große Vasen und Gefäße mit Pflanzen und Blumenzweigen schön auf einem Tablett arrangiert bilden eine Dekoinsel, die mal auf dem Couchtisch, mal auf dem Esstisch schön zur Geltung kommt.

3. Tipp: Kleines Möbel-Rücken – ganz neues Raumgefühl

Oftmals hilft schon ein neues Szenenbild, um den Raum ganz neu wirken zu lassen. Zum Beispiel holen Sie das Sofa aus der Ecke und platzieren Sie es im Raum, so können Sie Schwerpunkte setzen und dem Zimmer zwei Einsatzbereiche verleihen. Oder Sie ziehen das Regal von der Wand und nutzen es als Raumteiler. So können Sie sich zum Beispiel einen kleinen Home-Office Bereich abtrennen. Eine weitere Idee ist, den großen Couchtisch endlich raus zu schmeißen und ihn durch zwei kleine zu ersetzen. Diese sind flexibler und finden immer dort ihren Platz, wo sie gerade gebraucht werden – dadurch wirkt das Wohnzimmer gleich viel größer.

Wer sich dennoch größere Veränderungen wünscht, zum Beispiel weil das Sofa einfach durchgesessen ist oder die alte Wohnwand aus massiver Eiche nicht mehr zeitgemäß ist, darf gerne zu uns ins m+t Einrichtungshaus nach Flensburg kommen und sich inspirieren lassen. Stöbern Sie durch unser großes, exklusives Sortiment und finden Sie eine riesige Auswahl an Möbeln, Küchen und zahlreichen Wohnaccessoires. Wir stehen Ihnen gern persönlich mit Rat und Tat zur Seite.

4. Tipp: Coole Kunst und Bildbände stylen die Wohnung neu

Die Wand hinter dem Sofa kann zur Galerie werden. Um die Wohnung neu zu stylen hängen Sie doch einfach mal neue Fotos auf.

Wenn Urlaub nicht gerade vor der Tür steht, gönnen Sie sich einen Foto-Bildband von Ihrem Reiseland. Stöbern Sie immer mal wieder darin herum – das hebt die Laune und lädt zum Träumen ein. Lassen Sie das Buch irgendwo sichtbar, vielleicht auch offen, liegen. Auf der Vitrine, der Fensterbank oder dem Beistelltisch macht sich die „Urlaubslaune“ immer gut, auf jeden Fall sollte sie nicht im Regal versteckt werden, dazu sind die Fotos zu schade. 

Peppen Sie Ihre weiße Wand mit Kunstdrucken und eigenen Fotos auf. Trauen Sie sich und hängen Sie Ihre eigenen Fotos neben die der bekanntesten Fotografen der Welt. Manchmal darf man sich auch mit fremden Federn schmücken. Kurz gesagt: Wandgestaltung kann so einfach sein!

5. Tipp: Licht und Schattenspiele

Drei Lichtquellen sollten Sie als Minimum in einem Raum installiert haben. Wenn Sie einen Aha-Effekt auslösen möchten, dann tun Sie das mit einer indirekten Beleuchtung oder mit einer Bodenlampe hinter einer großen Grünpflanze – damit erzielen Sie raffinierte Schattenspiele an den Wänden, welche den Raum lebendiger gestalten. Durch Steh- und Tischleuchten erschaffen Sie weitere kleine Lichtinseln. Wobei es manchmal gar nicht so sehr auf das Licht, aber auf die Lampe ankommt. Auch ausgeschalten können die Lichtquellen entzücken.

6. Tipp: Neues Farbkonzept für einen neuen Wohnungsstyle

Welche Farbe gefällt Ihnen? Holen Sie sich Farbmuster und halten Sie sie zum Test an die Wände. Schauen Sie wo, Ihnen was gefällt, um die Wohnung neu zu stylen.

Nichts kann mit so wenig Aufwand so viel bewirken, wie neue Farben in der Wohnung. Überlegen Sie sich ein neues Farbkonzept und bleiben Sie, wenn möglich, in einer oder zwei Farbfamilien. So wirkt das Gesamtbild am Ende ruhiger und harmonischer und Sie können sich in Ihrer Wohnung besser entspannen

Folgerichtig können Sie Farbe an die Wand bringen oder Sie erschaffen sich durch neue Farben, in Form von Kissen, Decken, Teppichen und Vorhängen, ein neues Wohngefühl. Die Grundregel besagt: Mit gedeckten Tönen bestimmen Sie die Atmosphäre im Raum, mit ausdrucksstarken Farben setzen Sie Akzente. 
In diesem Sinne ist der Flur zum Beispiel prädestiniert für eine farbige Wand oder knallige Bilder. Hier halten Sie sich nicht lange am Stück auf, somit darf es hier ruhig etwas bunter zugehen. Aber auch im Rest der Wohnung dürfen Statements gesetzt werden, z. B. mit einem farbigen Lieblingssessel.

7. Tipp: Die tolle Rolle

Eine Mustertapete, zum Beispiel mit großflächigen Blättern, ist immer ein Eyecatcher und hilft schnell, die Wohnung neu zu stylen.

Ein absoluter Eyecatcher für eine Veränderung im Zuhause sind spektakuläre Tapeten. Sie müssen gar nicht die ganze Wand tapezieren, oft reicht es nur, in eine Ecke zwei Bahnen zu kleben, um einen grandiosen Effekt zu erreichen. Also schauen Sie nach schönen Lieblingstapeten! Die Auswahl ist so groß und Sie werden sich sicherlich in eine schockverlieben! Aus der Ecke wird dann bald die ganze Wand. 

Und jetzt viel Spaß and make a change!

make a change – stylen Sie die Wohnung neu!

Wir hoffen, Ihnen hilfreiche Tipps genannt zu haben, wie Sie mit nur wenigen Handgriffen, einem neuen Farbkonzept, ein paar neuen Accessoires und ein wenig Möbel rücken Ihrer Wohnung ganz unkompliziert einen frischen Look verpassen können. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Ihr m+t Einrichtungshaus in Flensburg

Scroll Up